FAQ 2017-01-06T17:00:17+00:00

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wenn sie an der Leine geführt warden, sind Hunde erlaubt außer in der spielerischen

Ausstellung Sandstein und Wald im P’tit Fleck (unterhalb der Burg).

Wenn Sie einen großen Hund haben (den sie nicht tragen können) teilen Sie dies an der Kasse mit, damit wir Ihnen beim Durchgang durch das Drehkreuz an der Burg behilflich sein können.

Fahren Sie an der Ausfahrt des Parkplatzes geradeaus weiter bis zum Ende der Straße.

Hier, auf dem Buswendeplatz darf man kurz anhalten, um die mitfahrenden Personen in
unmittelbarer Nähe des Empfangsbereichs aussteigen zu lassen, wobei der Fahrer das
Fahrzeug nicht verlässt.

Nein. Es gibt nur eine Kasse am Empfangsbereich des Fleckensteins unterhalb der Burg.
Das ist ein Erkundungsrundweg der Burg und ihrer Umgebung, der speziell für Familien entwickelt wurde. Er beinhaltet ebenfalls die Entdeckung der spielerischen Ausstellung des P’tit Fleck.
Möglich ja, aber man sollte sehr sportlich sein. Wagen Sie sich nicht allein. Für die Kleinsten empfehlen wir ein Tragetuch oder ein Tragegestell. Bei Kindern, die schon laufen, nutzen Sie den Kinderwagen an den nicht so steilen Stellen und lassen Sie sich helfen.

Der Kinderwagen muss unten in der Burg abgestellt werden, da er aufgrund der steilen Treppen und engen Gänge nicht mitgenommen werden kann.

Der Fleckenstein ist durchgehend geöffnet von Ende März bis 11. November ab 10 Uhr.
Für die Winteröffnungszeiten siehe Öffnungszeiten.
Aufgrund der Dauer des Rätselburg-Parcours werden die Eintrittskarten bis 2½ Stunden vor Kassenschluss verkauft (siehe Öffnungszeiten).